boxerklub-nuernberg
  Chronik
 



Chronik des Boxer-Klub Nürnberg e.V.

90  Jahre Gruppe Nürnberg  im Boxer-Klub  e.V.


Als Erstes denken wir an unsere Mitglieder, die nicht mehr unter uns weilen, aber auch die Gruppe mitgeprägt haben.

1921 wurde die Gruppe Nürnberg gegründet. Festgehalten und belegt ist das Gründungsjahr der Gruppe zum 50jährigen Jubiläum 1971. Aus welchen Gründen auch immer, gibt es zur Vorgeschichte der Gruppe keine genauen Aufzeichnungen, die einen chronologischen Ablauf des Geschehens der Gruppe Nürnberg bis nach Kriegsende ermöglichen. Einzelne Informationen liegen vor und wir versuchen aus diesen einen möglichst authentischen Bericht zu erstellen.

Bekannte Boxerleute waren aber schon damals nachweislich Mitglieder der Gruppe Nürnberg. Nachfolgend einige Namen: Herr Peter Wolkersdorfer, Formwertrichter, Körmeister und Förderer des BK;
Herr Georg Pister, er war Diensthundereferent des BK;
Herr Edmund Reuter, Formwertrichter und Körmeister, sowie von 1950 - 1968 1. Vorsitzender der Gruppe.
Nicht zu vergessen, einige Boxernamen, die in BK-Geschichten nicht wegzudenken sind: Champion »Rolf v. Walhall« und »Egon v. Gumbertsbrunnen« sowie die beiden Bundessiegerinnen »Dolly v.d. Dürerstadt« und »Bianca v. Norisring« standen in der Gruppe Nürnberg. Zu erwähnen wäre natürlich auch der damals bekannte Zwinger »v. Melanchton«.

1930 wurde in Nürnberg die Klubsieger-Zuchtschau abgehalten, der heutigen Jahressieger-Zuchtschau vergleichbar. Während der Kriegswirren bis ca. 1947 gab es keinerlei Aufzeichnungen irgendwelcher Aktivitäten der Gruppe Nürnberg.

1962 bekam dann die Gruppe ihren ersten eigenen Übungsplatz in Nürnberg-Mögeldorf. 1968 wurde Herr Schneider 1. Vorsitzender. Die damalige Frau Irmgard Fraundorfer wurde Zuchtwart und bekleidete diesen Posten bis 1973, sie war auch Besitzerin des Zwingers »v. Schatzkästlein«.

1966 kam der Umzug auf den neuen Abrichteplatz nach Nürnberg-Worzeldorf.

1969 wurde Herr Werner Klör 1. Vorsitzender. Im selben Jahr wurde der »Peter Wolkersdorfer-Pokal« aus der Taufe gehoben, der bis heute noch jährlich ausgetragen wird. (Stand 2013)

1970 wurde Ingo Schlicht 1. Vorsitzender der Gruppe.

1971 »50jähriges Jubiläum« der Gruppe Nürnberg und erstmals die eigene Zuchtschau nach dem Krieg.

1975 wurde Hermann Schmoll 1. Vorsitzender.

1978 Austragungsort der Hauptversammlung des BK.

1980 Austragungsort der Bundessieger-Prüfung.

1984 wurde Herr Heinz Knittel zum 1. Vorsitzenden gewählt, nach dessen Tod 1985 übernahm Herr Norbert Röder die Führung der Gruppe und 1992 wurde dessen Frau Renate Röder 1. Vorsitzende.

1993 wurde Alfred Stöhler 1. Vorsitzender, der BK hielt wieder seine Hauptversammlung in Nürnberg ab. Die Gruppe Nürnberg gewann die Münchener Stadtmeisterschaft und Peter Höfer wurde mit seinem »Akim v. St. Alban« Fährtenhund-Europameister.

1995 wird Herr Heinz Tölle als 1. Vorsitzender der Gruppe berufen.

1998 übernahm Günter Grimpe das Amt des 1. Vorsitzenden.

Von 2001 bis 2010 ist Xaver Berschneider der 1. Vorsitzende der Gruppe. Zum "80" und "85" Jubiläum der Gruppe wurden jeweils die Landesgruppenzuchtschauen von der Gr. Nbg. ausgetragen. Dies war innerhalb der Gruppe 2001 und 2006 bereits die 13. u. 14. Zuchtschau.

2010 übernahm Eberhard Bloch den Vorsitz der Gruppe.
Die Mitgliederzahl beträgt nach dem neuesten Stand 116 und somit ist die Gruppe Nürnberg seit Jahren mit die stärkste Gruppe innerhalb der Landesgruppe Franken-Oberpfalz.

2011 feierte die Gruppe Nürnberg ihr 90-jähriges Bestehen. 1921 - 2011 welch eine lange Zeit, vor allem eine Zeit, die eine bewegende Geschichte geschrieben hat, negativ sowie positiv, man kann es rückblickend gar nicht erfassen und für möglich halten, was in diesen 90 Jahren alles geschehen ist. Aber konzentrieren wir uns auf das Wesentliche, nämlich den Boxer und unsere Gruppe.

2016 Ursula Heidelberg übernimmt das Amt der 1. Vorsitzenden der Gruppe. Die Gruppe Nürnberg besteht seit 95 Jahren.


Auch überregional stellen und stellten sich Leute der Gruppe Nürnberg zur Verfügung um als Funktionäre des Hauptklubs die Belange und Aufgaben des Boxer-Klubs zu vertreten und zu überwachen. Es sind dies: Herr Peter Wolkersdorfer, Formwertrichter 1956; Edmund Reuter, Formwertrichter 1955 und Körmeister 1958; Günter Rösch, Formwertrichter 1977; Alfred Stöhler, Formwertrichter 1979 und Körmeister 1985; Ursula Heidelberg seit 1999 Formwertrichterin und seit 2001       Körmeisterin.

Ludwig Fraundorfer, Leistungsrichter 1972 jetzt Gruppe Ansbach; Peter Höfer, Leistungsrichter 1977; Norbert Röder, Leistungsrichter 1984 und Ferdinand Schaffer, Leistungsrichter 1984.

1976 trennten wir uns von der Landesgruppe Bayern und gründeten die Landesgruppe Franken-Oberpfalz. Seit diesem Zeitpunkt sind auch hier immer Mitglieder der Gruppe Nürnberg in der Landesgruppen-Vorstandschaft tätig. Zum Beispiel: Hermann Schmoll, 7 Jahre Kassier, 8 Jahre 1. Vorsitzender.

Alfred Stöhler, über 20 Jahre in verschiedenen Funktionen, wie 1. und 2. Vorsitzender und Landesgruppen-Zuchtwart. Ursula Heidelberg, 10 Jahre Landesgruppenzuchtwart. Willi Häpp, 19 Jahre Landesgruppen-Ausbildungswart. Peter Höfer, Alfred Stöhler und Ursula Heidelberg waren bzw. sind im Hauptklub des BK München in verschiedenen Funktionen und Ausschüssen tätig.

16 Jahre war Xaver Berschneider Ausbildungswart der Gruppe. Er konnte durch sein großes Engagement vielen Hundeführern und auch sich selbst durch viel Arbeit eine Teilnahme an der Bundessieger-Prüfung ermöglichen.

Teilnehmer der Bundessieger-Prüfung:
1955 in Bremen, A. Honold mit Boris v. Württemberg, 10. Platz.
1961 in München, E. Zeltner mit Grizzly v.d. Frankenperle 7. Platz.
1962 in Rheydt, E. Zeltner mit Grizzly v.d. Frankenperle 11. Platz.
1979 in Osnabrück, X. Berschneider mit Charly v.d. Norica, 13. Platz.
1991 in Kaiserslautern, H. Jungwirth mit Giro v. Nürnberger Tand, 26. Platz.
1996 in Aachen, X. Berschneider mit Orkan v Elisabeth-Brunnen, 13. Platz.
1998 in Münster, X. Berschneider mit Orkan v Elisabeth-Brunnen, 6. Platz.
2013 in Münster, Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch Platz 17.

Atibox-FH-WM-Teilnehmer:
2001 nahm Peter Höfer mit Yankee van t´Hazenbergshof teil und erreichte den 6. Platz.
2006 nahm Wolfgang Kaufmann (HF), W. Wortmannm (Besitzerin) mit Donna v. Heidenberg in dem Wettbewerb 2 teil und belegte den 1. Platz
2007 startete wieder Wolfgang Kaufmann (HF), W. Wortmann (Besitzerin) mit Donna vom Heidenberg und wurde Atibox-Vizemeister mit Platz 2
2010 startete Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch und belegte den 3. Platz
2013 startete Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch und belegte den 6. Platz 

Atibox- IPO Teilnehmer:
1999 nahm Xaver Berschneider mit Orkan v Elisabeth-Brunnen teil und erreichte den 10.Platz.
2011 nahm Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch in IPO 1 teil, und belegte den 4. Platz

Teilnehmer der DM-FH:
2008/2009/2010 Wolfgang Kaufmann(HF), Manuela Wortmann (Besitzerin) mit Donna vom Heidenberg und erreichte einmal den 6. und 27.Platz.
2010 Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch, Platz 25
2011 Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch, Platz 29
2012 Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch, Platz 14
2013 Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch, Platz 23
2014 Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch, Platz 26
2016 Eberhard Bloch mit Ivory von den Busch, Platz 15

 

Auch formwertmäßig wurde bei vielen Ausstellungen das gute Gefühl und Auge unter Beweis gestellt. Die vielen Erfolge zeugen in züchterischer Hinsicht von gutem Sachverstand unserer Züchter und Aussteller. Durch diese Erfolge stieg der Bekanntheitsgrad unserer Gruppe rasch an. Einer der bekanntesten und aktivsten Aussteller unserer Gruppe war Egon Frank. Die CACIB in Nürnberg wurde bis 2009 von ihm als Sonderleiter betreut.


 
  Es waren schon 107657 Besucher (426381 Hits) hier! Copyright